NAD C 268, Digitale Stereo-Endstufe

Produktinformationen "NAD C 268, Digitale Stereo-Endstufe"

NAD C 268, Digitale Stereo-Endstufe

HybridDigital™ – Class D-Verstärker

In der NAD C 268 kommt die innovative HybridDigital™ Technologie zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen selbstschwingenden, mit einer aktiven Gegenkopplung arbeitenden Class D-Verstärker. Dieser wandelt das analoge kurvenförmige Eingangssignal zunächst per Pulsweitenmodulation (PWM) in ein Rechtecksignal um. Die Musikinformation steckt nun ausschließlich in der sich verändernden Pulsweite. Da die Leistungstransistoren somit nur zwei Schaltzustände benötigen – ein oder aus –, arbeiten Hybrid Digital™ Class D-Verstärker im Gegensatz zur Class A und B Technik überaus effizient und erreichen eine Leistungsausbeute von mehr als 90 %.

Merkmale des NAD C 268

  • 2 x 80 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω
  • 2 x 120 / 2 x 200 / 2 x 250 W Impulsleistung an 8 / 4 / 2 Ω
  • 1 x 300 W Dauerleistung im Brückenmodus an 8 Ω
  • extrem verzerrungsarme HybridDigital™ Verstärkertechnik
  • symmetrische XLR- und Cincheingänge
  • Cinch-Hochpegelausgänge
  • einstellbarer Eingangspegel
  • justierbare Empfindlichkeit für automatische Einschaltung
  • Ein- und Ausgänge für 12 V-Trigger-Signale
  • Standby-Stromverbrauch: 0,5 W

Technische Daten NAD C 268

  • Dauerausgangsleistung an 8 und 4 Ω (Stereo-Modus): 2 x 80 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor, beide Kanäle angesteuert)
  • Dauerausgangsleistung an 8 Ω (Brückenschaltung): 1 x 300 W (20 Hz – 20 kHz bei Klirrfaktor 0,03 %)
  • Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,03 % (250 mW bis 80 W, 8 und 4 Ω)
  • Impulsleistung (Stereo-Modus bei 1 kHz und 1 % Klirrfaktor) an 8 Ω: 2 x 120 W
  • Impulsleistung (Stereo-Modus bei 1 kHz und 1 % Klirrfaktor) an 4 Ω: 2 x 200 W
  • Impulsleistung (Stereo-Modus bei 1 kHz und 1 % Klirrfaktor) an 2 Ω: 2 x 250 W
  • Dämpfungsfaktor: >100 (8 Ω, 20 Hz – 20 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit (für 80 W an 8 Ω): 750 mV/50 kΩ
  • Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz)

Allgemein

  • Standby-Stromverbrauch: <0,5 W
  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 100 x 390 mm
  • Gewicht: 7,3 kg
Hersteller "NAD"

NAD - New Acoustic Dimension

NAD entwickelt Produkte, die von Musik- und Filmliebhabern für Musik- und Filmliebhaber geschaffen werden. Die legendäre NAD Klangqualität ist inzwischen nicht nur bei Stereo-Komponenten, sondern auch im Mehrkanal-Bereich möglich.

0 von 0 Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung von 0 von 5 Sternen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Weitere Produkte + Angebote von NAD :

NAD
NAD - New Acoustic Dimension NAD entwickelt Produkte, die von Musik- und Filmliebhabern f&uuml;r Musik- und Filmliebhaber geschaffen werden. Die legend&auml;re NAD Klangqualit&auml;t ist inzwischen nicht nur bei Stereo-Komponenten, sondern auch im Mehrkanal-Bereich m&ouml;glich.
NAD AMP 1, kompakter digitaler Vollverstärker
NAD AMP 1, kompakter digitaler Vollverstärker Mit dem AMP 1 bekommen Sie ganz großen Klang auf kleinstem Raum, denn kein Verstärker ist so flexibel wie der NAD AMP 1. Sie können mit Chromecast ganz einfach und drahtlos Musik vom Smartphone oder Tablet streamen oder ebenso Musik in HiFi-Qualität per Bluetooth übertragen. Auch die Verwendung eines Plattenspielers ist überhaupt kein Problem – und die digitale Verstärkertechnologie des AMP 1 sorgt für absolut exzellenten Klang. Das Design des AMP 1 ist schlicht und zeitlos; das Gehäuse aus Aluminium steht für eine Wertigkeit, die es sonst in dieser Preisklasse nicht gibt. NAD arbeitet unermüdlich daran, Class D Verstärker zu bauen, die Effizienz, Leistung und hervorragenden Klang perfekt vereinen. Auf Basis jahrelanger Erfahrung und fortschrittlichster Messtechnik hat NAD für den AMP 1 ein hervorragendes Netzteil entwickelt, das selbst mit extrem dynamischer Musik keinerlei Probleme hat. Das neue Design ist absolut linear und reguliert absolut störungsfrei und perfekt die benötigte Spannung für die Leistungsendstufen. Der NAD AMP 1 verfügt über zahlreiche Anschlüsse: Die analogen Eingänge sind mit einer automatischen Ein-/Ausschaltautomatik versehen und die digitalen Eingänge zeichnen sich durch extrem niedrige Jitter-Werte aus. Auch der Anschluss eines Subwoofers ist für den vielseitigen AMP 1 kein Problem. Der NAD AMP 1 lässt sich auch gut in Verbindung mit einem TV-Gerät verwenden – als hochwertige Alternative zu einer Soundbar für ein noch intensiveres Hörerlebnis. Der AMP 1 versteht die Remote-Codes vieler bekannter Fernseher-Hersteller und lässt sich somit extrem komfortabel bedienen. NAD AMP 1 Merkmale  2 x 40 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω integriertes Chromecast-Modul zur Einbindung ins WLAN Wiedergabe von Spotify, Deezer und TuneIn Radio 2 optische Digitaleingänge analoger Hochpegel- und Phono MM Eingänge integriertes Bluetooth® Modul Vorverstärker-/Subwooferausgang Technisch Daten NAD AMP 1 Verstärker Dauerausgangsleistung an 4 und 8 Ω: 2 x 40 W (20 Hz – 20 kHz, Klirrfaktor 0,03 %, beide Kanäle angesteuert) Impulsleistung an 8 Ω: 2 x 50 W Impulsleistung an 4 Ω: 2 x 100 W Klirrfaktor: <0,03 % (+/- 3 dB, 20 – 20.000 Hz) Frequenzgang: 3 – 60.000 Hz Geräuschspannungsabstand: >106 dB (A-gewichtet, optischer Digitaleingang, 40 W an 8 Ω) Eingangsimpedanz (40 W an 8 Ω): Hochpegel: 450 mV, Digital: -5 dB FS Maximaler Eingangspegel: >2,1 V (0,1 % Klirrfaktor) Eingangsempfindlichkeit Phono: 5 mV (40 W, 1 kHz, 8 Ω bei max. Lautstärke) Unterstützte Auflösung: 24 Bit / 192 kHz (über opt. Digitaleingang) Stromverbrauch im Standby / Netzwerk-Standby: <0,5 W / <3 W Abmessungen & Gewicht Abmessungen (BxHxT): 220 x 63 x 252 mm Gewicht: 4,7 kg

629,00 €*
NAD C 298, Digital Purifi Stereo-Endstufe
NAD C 298, Digital Purifi Stereo-Endstufe HybridDigitalTM Purifi EigentaktTM Verstärker In der fast 50-jährigen Firmengeschichte debütierten bei NAD bereits zahlreiche innovative Verstärkertechnologien – angefangen beim Klassiker 3020 mit seiner enormen Stromlieferfähigkeit bis hin zum Class D-Flaggschiff M2. Im August 2020 erschien mit dem NAD M33 ein brandneuer High End-Streaming-Vollverstärker, der weltweit erstmals mit der innovativen neuen Purifi EigentaktTM-Technologie arbeitet. Mit der neuen Stereo-Endstufe C 298 möchte NAD die einzigartige Purifi EigentaktTM -Verstärkertechnologie nun einem breiteren Publikum zugänglich machen. Sie ist der perfekte Kompagnon für den BluOS-Streaming- Vorverstärker C 658 und überzeugt mit einer enormen Leistungsfähigkeit. Purifi ist ein dänisches Technologieunternehmen, bei dem einige führende Entwickler der HiFi-Branche das Ziel verfolgen, die letzten noch bestehenden Schwächen in der digitalen Verstärkertechnik zu identifizieren und zu eliminieren. Der aktuelle Stand ihrer Arbeit mündete im Purifi EigentaktTM-Verstärker, den NAD als erstes Unternehmen in Lizenz herstellt und bislang exklusiv im BluOS-Streaming-Verstärker M33 einsetzte. Die Purifi EigentaktTM Technologie überzeugt messtechnisch mit extrem geringen Intermodulationsverzerrungen, einem über den gesamten Frequenzgang und die komplette Leistungsbandbreite besonders niedrigen Klirrfaktor von nur 0,005 % sowie einem minimalen Eigenrauschen. Wegweisend für die Entwicklung der EigentaktTM Technologie war die Erkenntnis, dass in den Komponenten im Ausgangsfilter des Verstärkers ein Memory-Effekt auftritt. Dieses Hysterese genannte Phänomen führt offensichtlich zu den bekannten klanglichen Einbußen konventioneller Digitalverstärker. Durch eine Modifikation der Ausgangsstufe und die cleveren Algorithmen der Eigentakt-Technologie gelang es Purifi, die Hysterese-Effekte erheblich zu reduzieren. Ein weiterer Vorteil der EigentaktTM Endstufen ist, dass sie absolut unempfindlich auf wechselnde Lautsprecherlasten reagieren. Ihre extrem niedrige Ausgangsimpedanz führt zudem zu einem sehr hohen Dämpfungsfaktor, was sich in einer absolut sauberen und kontrollierten Basswiedergabe äußert. Enorme Leistungsreserven Statt altmodischer linearer Netzteile und Class-AB-Verstärker, die fast die Hälfte der benötigten Energie in Wärme statt Leistung umwandeln, setzt NAD bei seinen aktuellen Verstärkern nur noch auf Schaltnetzteile und Class-D-Endstufen. Diese Bauart arbeitet über eine große Bandbreite sehr linear und bietet eine gleichmäßige Leistung an alle Lautsprecherlasten, was einen dramatischen Fortschritt gegenüber früheren Techniken darstellt. Das groß dimensionierte Netzteil der NAD C 298 ermöglicht den Endstufen eine enorme Dauerleistung von 2 x 340 Watt (an 4 Ω) und bis zu 2 x 570 Watt Impulsleistung (an 2 Ω). Die innovative asymmetrische Power-Drive-Technologie nutzt jedes einzelne verfügbare Watt für die Bereitstellung enormer Dynamikreserven, um die Musik ohne Verzerrungen oder Kompressionen präzise wiederzugeben. Außerdem überzeugt das hocheffiziente Netzteil über seinen gesamten Arbeitsbereich eine nahezu perfekte Spannungsregelung und sorgt so für eine solide, rauschfreie Stromversorgung der Verstärkerstufen. Merkmales des NAD C 289 HybridDigitalTM Purifi EigentaktTM Verstärker Dauerausgangsleistung: 2 x 185 W an 8 Ω, 2 x 340 W an 4 Ω Impulsleistung: 2 x 260 W / 2 x 490 W / 2 x 570 W (an 8/4/2 Ω) Impulsleistung in Brückenschaltung: 1.000 W an 8 Ω, 1.100 W an 4 Ω symmetrische XLR-Eingänge vergoldete Cinch-Eingänge einstellbarer Eingangspegel Hochpegelausgang zum Durchschleifen des Audiosignals an weitere Endstufen Ein- und Ausgänge für 12 V-Trigger-Signale justierbare Empfindlichkeit für automatische Einschaltung Ein- und Ausgänge für IR Erdungsklemme Separates Netzkabel Flexible Einsatzmöglichkeiten Die C 298 mag auf den ersten Blick eine einfache Stereo-Endstufe sein, aber die NAD Ingenieure haben alle Anwendungen sorgfältig durchdacht, um einen möglichst universell einsetzbaren Leistungsverstärker zu entwickeln. So verfügt die C 298 über symmetrische Eingänge, damit sie auch für den professionellen Studioeinsatz und den Anschluss an High-End-Vorverstärker und -Prozessoren gewappnet ist. Dank ihrer variablen Eingangsempfindlichkeit lässt sich die C 298 perfekt in Konstellationen mit weiteren Verstärkern oder Aktivlautsprechern und Subwoofern integrieren – der hierfür erforderliche Hochpegel-Vorverstärkerausgang gehört bereits zum Ausstattungspaket. Eine in der Empfindlichkeit regelbare Einschaltautomatik erleichtert den Betrieb komplexer Systeme und ermöglicht einen versteckten Betrieb des Verstärkers. Die Erdungsklemme verhindert Erdschleifen und Brummstörungen in Audiosystemen mit mehreren Verstärkern. Und schließlich lässt sich die C 298 bei Bedarf auch mit einer Brückenschaltung betreiben, die ihn zu einem erstaunlich leistungsstarken Monoblock-Verstärker macht. Starten Sie mit einer C 298 und fügen Sie später eine zweite hinzu, wenn Sie Ihr Lautsprechersystem aufrüsten. Grundlegende Voraussetzungen Es ist erstaunlich, wie viele scheinbar fortschrittliche Produkte auf dem Markt heute oft nicht einmal die grundlegenden Voraussetzungen für einen zuverlässigen und klangvollen Betrieb mitbringen. NAD hingegen weiß um die Bedeutung rauscharmer Schaltungen, einer genauen Kanalbalance, korrekter Ein- und Ausgangsimpedanz-Charakteristika, großer Übersteuerungsreserven und einer stabilen Verstärkung auch bei schwierigen Lautsprecherlasten. NADs Ingenieure berücksichtigen diese grundlegenden Aspekte Dinge in ihrer Arbeit und entwickeln sie fortwährend weiter. Beispielsweise sind die Hochpegel-Eingänge der C 298 – ob die symmetrischen XLR- oder die konventionellen Cinch-Buchsen – für alle Arten analoger Audioquellen geeignet, da sie über eine ideale Eingangsimpedanz mit linearen, extrem rauscharmen Pufferverstärkern verfügen, um klangliche Verschlechterungen durch eine Fehlanpassung zu verhindern. Details, die man hören kann. Technische Daten NAD C 298 Analoger Eingang an Lautsprecher-Ausgänge Dauerausgangsleistung im Stereo-Modus an 8 Ω: 2 x 185 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor) Dauerausgangsleistung im Stereo-Modus an 4 Ω: 2 x 340 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor, an 4 Ω) Dauerausgangsleistung in Brückenschaltung: 1 x 620 W (20 Hz – 20 kHz an 8 Ω) Impulsleistung im Stereo-Modus (bei 1 % Klirrfaktor, 1 kHz, an 8 Ω): 2 x 260 W Impulsleistung im Stereo-Modus an 4 Ω: 2 x 490 W Impulsleistung im Stereo-Modus an 2 Ω: 2 x 570 W Impulsleistung in Brückenschaltung an 8 Ω: 1 x 1.000 W Impulsleistung in Brückenschaltung an 4 Ω: 1 x 1.100 W Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % (1 bis 185 W an 4 und 8 Ω) Geräuschspannungsabstand (A-gewichtet): >98 dB (500 mW Eingang, 1 W Leistung an 8 Ω); >120 dB (185 W Leistung an 8 Ω) Maximaler Ausgangsstrom: >25 A (an 1 Ω, 1 ms) Dämpfungsfaktor: >800 (8 Ohm, 20 Hz – 6,5 kHz) Eingangsempfindlichkeit (für 185 W an 8 Ohm): 1,43 V Frequenzgang: ±0,2 dB (20 Hz – 20 kHz), -3 dB (60 kHz) Analoger Eingang an Hochpegel-Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,0005 % bei 2 V Ausgangspegel Geräuschspannungsabstand (A-gewichtet): >120 dB (IHF, 20 Hz-20 kHz, bei 2 V usgangspegel Eingangsimpedanz (R und C): Cinch und XLR: 56 kΩ + 280 pF Maximaler Eingangspegel: >7,0 V (bei 0,1 % Klirrfaktor) Ausgangsimpedanz: 390 Ω Frequenzgang: ±0,1 dB (20 Hz – 20 kHz) Maximale Ausgangsspannung: >7,0 V (bei 1 % Klirrfaktor) Allgemein Standby-Stromverbrauch: <0,5 W Abmessungen (B x H x T): 435 x 120 x 390 mm Gewicht:11,2 kg

2.399,00 €*
NAD C 3050, Vollverstärker
NAD C 3050, Vollverstärker Im dem neuen NAD C 3050 Vollverstärker trifft die 50-jährige Geschichte von NAD auf moderne HiFi-Technik. Mit seinen VU-Metern, Drucktasten-Schaltern, dem mit Walnussholz verkleideten Vinyl-Gehäuse und der Optik im Stil der 1970er  erinnert der NAD C3050 an alte Komponenten, die einer Generation von Musikliebhabern halfengroßartigem Klang zu entdecken. Mit seinem HybridDigital Verstärker mit 2x100 Watt und dem HighRes DA-Wandler von Texas Instruments liefert der neue NAD Verstärker einen Klang, der die anspruchsvollen Hörer begeistern wird. Dank der zukunftssicheren MDC2-Modul-Technologie Kann der C3050 mit modernen Funktionen wie HighRes BluOS-Multiroom-Streaming und Dirac Live-Raumkorrektur aufgerüstet werden. Vintage-Hifi Das Vintage-Design des NAD C3050 wurde vom 3030 Stereoverstärker-Klassiker der 1970er inspiriert. Zu den Vintage-Stilelementen gehören beleuchtete VU-Meter, Drucktasten, mit Walnussholz verkleidetes Vinylgehäuse und eine dunkelgraue Frontplatte mit dem originalen NAD "New Acoustic Dimension"-Logo der 1970er Jahre. Vintage-Design -Moderne Technik Mit der HybridDigital Class-D-Verstärkertechnologie verfügt der C3050 über eine Leistung von 2x100 Watt kontinuierlich, für eine dynamische Musikwiedergabe. Rauschen und Verzerrungen sind kaum messbar. Das Ergebnis ist ein neutraler, musikalischer Klang über jede Lautsprecherimpedanz, auch bei höheren Lautstärken. Der NAD C 3050 reproduziert Musik mit feinen Details, toller Räumlichkeit und Dynamik. In der Digitalsektion kommt der HighRes-DAC PCM5242 von Texas Instruments zum Einsatz, ein DAC, der für seine exzellente dynamische Leistung und seine Unempfindlichkeit gegenüber Taktschwankungen bekannt ist. Dadurch liefert der NAD C3050 eine Musikalität, Klarheit und eine punktgenaue Ortung digitaler Musik. Zukunftssicher Der C 3050 ist mit der neuesten Generation der MDC-Technologie von NAD ausgestattet, die es ermöglicht, nachträglich neue Funktionen hinzuzufügen, indem ein Zusatzmodul in den MDC2-Steckplatz eingesetzt wird. MDC2 ist ein neues Design, das eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen dem Erweiterungsmodul und der Host-Komponente ermöglicht. Das optionale MDC2 BluOS-D Modul bietet BluOS HighRes Streaming und Dirac Live Raumkorrektur. Eine Welt voller Musik Der MDC2 BluOS-D ist mit Dualband-Wi-Fi und Gigabit-Ethernet ausgestattet und verbindet Sie mit fast allen Musikdateien, die jemals über BluOS, das preisgekrönte drahtlose Musikmanagementsystem, aufgenommen wurden. Mit der intuitiven BluOS Controller-App können Hörer auf mehr als 20 beliebte Streaming-Dienste zugreifen, darunter mehrere, die verlustfreies und hochauflösendes Audio bieten, wie Amazon Music Ultra HD, Deezer, Qobuz und Tidal. BluOS unterstützt hochauflösendes Audio bis 24 Bit/192 kHz und verfügt über MQA-Dekodierungs- und Rendering-Funktionen für Streaming in Studioqualität. Mit dem MDC2 BluOS-D können Sie auch Musik aus Ihrer persönlichen Bibliothek und Tausende von Internet-Radiosendern über den Stereoverstärker C3050 abspielen. Der MDC2 BluOS-D unterstützt Spotify Connect und Tidal Connect, so dass Sie Musik in den Apps dieser Dienste abspielen und dann die Wiedergabe an den NAD C3050 übertragen können. Außerdem wird Apple AirPlay 2 unterstützt, so dass Sie Audiodaten von jeder App auf einem iPhone, iPad oder Macintosh-Computer an den MDC2 BluOS-D streamen können. Auch per Sprachsteuerung über Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri lässt es sich steuern. Mit dem optional installierten MDC2 BluOS-D kann der NAD C 3050 Teil eines Multiroom-Systems mit bis zu 64 Zonen sein. Sie können unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen hören. Dank der bidirektionalen Architektur von MDC2 kann die Musik von jeder angeschlossenen Tonquelle an BluOS-fähige Komponenten in anderen Räumen gestreamt werden. Arbeiten Sie mit dem Raum Mit dem MDC2 BluOS-D können C3050-Besitzer das schwächste Glied in den meisten Musiksystemen angehen - die Hörumgebung. Schließen Sie das mitgelieferte Mikrofon an den USB-Anschluss des MDC2 BluOS-D an und folgen Sie dann den Anweisungen der einfach zu bedienenden Dirac Live App. Dirac spielt Testtöne über Ihre Lautsprecher ab, analysiert die Ergebnisse und erstellt dann Korrekturfilter, die gängigen akustischen Problemen wie stehenden Wellen und unerwünschten Reflexionen entgegenwirken. Die Ergebnisse sind umwerfend. Wenn Dirac Live* aktiviert ist, erleben Sie eine deutlich verbesserte Bassdefinition, eine größere klangliche Genauigkeit und eine präzisere Abbildung. Dank der Zwei-Wege-Kommunikation des MDC2 können Sie diese Vorteile mit allen an den NAD C 3050 angeschlossenen Quellen nutzen. Sie können bis zu fünf Dirac-Einstellungen für verschiedene Hörerpositionen oder Raumbedingungen erstellen, z. B. ob die Vorhänge offen oder geschlossen sind. Gut vernetzt Mit seinen zahlreichen digitalen und analogen Eingängen kann der NAD alle Ihre Quellkomponenten aufnehmen. Vinyl-Fans werden die extrem rauscharme MM-Phonostufe des feinen Vollverstärkers zu schätzen wissen. Für den Film- und Fernsehgenuss verfügt der C 3050 über einen HDMI eARC-Port zum Anschluss eines HDTV-Geräts, so dass der Vollverstärker als Dreh- und Angelpunkt einer leistungsstarken Zwei- oder 2.1-Kanal-Heimkinoanlage dienen kann. Der NAD C3050 verfügt außerdem über analoge, koaxiale und optische Digitaleingänge mit Line-Pegel. Es können zwei Lautsprecherpaare mit Speaker A/B-Umschaltung sowie ein Subwoofer angeschlossen werden. Dank der bidirektionalen aptX HD-Bluetooth-Konnektivität können Sie Audiodaten von einem Smart-Gerät an den Verstärker und vom Verstärker an ein Paar kabellose Kopfhörer übertragen. Der NAD 3050 verfügt außerdem über einen eigenen Kopfhörerverstärker und Pre-Out-/Main-In-Anschlüsse, an die Sie einen leistungsstärkeren Verstärker anschließen und den C3050 als reinen Vorverstärker verwenden können. Der C 3050 ist mit einer IR-Fernbedienung ausgestattet und verfügt über installationsfreundliche Funktionen wie 12V-Trigger und IR-Eingang. Wahrhaft zeitlos Der NAD C3050 ist eine passende Hommage an die 50-jährige Geschichte der Verstärkerinnovation von NAD. Mit seinem Vintage-inspirierten Design ist der NAD Stereoverstärker eine Augenweide. Mit seiner innovativen Technologie ist der C3050 ein Fest für die Ohren. Der MDC2-Anschluss des NAD macht es einfach, überzeugende Funktionen wie BluOS Multi-Room-Streaming und Dirac Live-Raumkorrektur hinzuzufügen - ganz zu schweigen von neuen Funktionen, die noch entwickelt werden müssen. Features und Details NAD C350 Retro-Design-Elemente wie VU-Meter auf der Vorderseite, Drucktasten-Eingangsregler, kursives 1970er-Jahre-Branding, vinylverkleidetes Walnussgehäuse und dunkelgraue Frontplatte HybridDigital UcD-Verstärker Full Disclosure Power: 100 Watt Dauerleistung pro Kanal an 8/4 Ohm Impulsleistung: 135 Watt pro Kanal Erstaunlich geringe harmonische und intermodulatorische Verzerrungen MDC2-Anschluss für erweiterte Funktionalität Optionales MDC2 BluOS-D Modul für hochauflösendes Multiroom-Musikstreaming und Dirac Live* Raumkorrektur Leistungsstarker 32-Bit/384kHz TI PCM5242 Differenzial-DAC Ultra-rauscharme MM-Phonostufe mit Infraschall-Filterschaltung Ein optischer und ein koaxialer Digitaleingang HDMI-eARC-Eingang Ein Satz Line-Level-Analogeingänge mit rauscharmen Pufferverstärkern Lautsprecher A/Lautsprecher B-Ausgänge Subwoofer-Ausgang Dedizierter Kopfhörerverstärker Bidirektionales Qualcomm aptX HD Bluetooth IR-Fernbedienung CI-freundlich - 12V Trigger-Ausgang, IR-Eingang *500Hz begrenzte Version von Dirac Live enthalten. Eine Lizenz mit voller Bandbreite kann auf Dirac.com erworben werden. Technische Daten NAD C 3050 Hochpegel-Ein / Ausgänge Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0.005 % bei 2V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >95 dB (IHF; A-gewichtet, 500 mV Ausgang, unity gain) Kanaltrennung: >100 dB (1 kHz) / >90 dB (10 kHz) Eingangsimpedanz (R und C): 28 kΩ + 360 pF Maximaler Eingangspegel: >4.5 V rms (0.1 % Klirrfaktor) Ausgangsimpedanz: 440 Ω Eingangsempfindlichkeit: 270 mV (ref. 500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum) Frequenzgang: ±0.3 dB (20 Hz – 20 kHz) Maximaler Ausgangspegel: >2 V (0.1 % Klirrfaktor) Phono-Eingang, Vorverstärkerausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0.03% bei 2 V Ausganz Geräuschspannungsabstand: >79 dB (200 Ω Quelle; A-gewichtet, 500 mV Ausgang) Eingangsimpedanz (R und C): 46 kΩ/100 pF Eingangsempfindlichkeit: 5.5 mV (500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum) Frequenzgang: ±0.3 dB (20 Hz – 20 kHz) Maximaler Eingangspegel bei 1 kHz: >80 mV rms (0.1 % Klirrfaktor) Hochpegel-Eingang, Kopfhörerausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0.005% bei 1 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >96 dB (32 Ω Last; A-gewichted, 2 V Ausgang, unity gain Frequenzgang: ±0.3 dB (20 Hz – 20 kHz) Kanaltrennung: >60 dB bei 1kHz Ausgangsimpedanz: 2,2 Ω BluOS-Modul (optional) Unterstützte Audio-Formate: MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC, OPUS Unterstützte Highres Audio-Formate: FLAC, MQA, WAV, AIFF Sampling Rate: bis zu 192 kHz Bit Tiefe: 16 – 24 BluOS unterstützte Services* Integration partners: Control4, Crestron, ELAN, Lutron, Push, Roon, RTI, URC Sprachsteuerung: Skills und Support für Amazon Alexa und Apple’s Siri mit entsprechend aktivierten Geräten und Apps Haupteingang und Lautsprecherausgang Dauerausgangsleistung an 8 Ω und 4 Ω: 100 W (ref. 20 Hz-20 kHz bei Nenn-Klirrfaktor, beide Kanäle betrieben) THD (20 Hz – 20 kHz): <0.03% (250 mW bis 100 W, 8 Ω und 4 Ω) Signal-Rausch-Verhältnis: >95dB (A-gewichtet, 500 mV Eingang, ref. 1 W Ausgang an 8 Ω) Clipping-Leistung: >115 W (bei 1 kHz 0.1 % THD) Dynamische IHF Leistung: 8 Ω: 180 W, 4 Ω: 250 W, 2 Ω: 300 W Spitzen-Ausgangsstrom: >20A (an 1 Ω, 1 ms) Frequenzgang: ±0.3 dB (20 Hz – 20 kHz) Kanaltrennung: >75dB (1 kHz), >70dB (10 kHz) Eingangsempfindlichkeit (für 100 W an 8 Ω): 540 mV, Digital: -6dBFS Leistungsaufnahme (bei Auto Standby ON und Network Standby OFF): 0.5 W** Leistungsaufnahme (bei Auto Standby ON und Network Standby ON): 2.0 W*** Leistungsaufnahme im OFF-Modus (Strom ausgeschaltet): 0.1 W Frequenzbereich: 2.402G- 2.480G Abmessungen und Gewicht Abmessungen (B x H x T): 435 x 110 x 355 mm Gewicht: 10,0 kg Kartongewicht: 12,6 kg Hinweise * Die unterstützten Dienste können sich im Laufe der Zeit ändern.Informieren Sie sich auf support.bluos.net nach den aktuellen Diensten. ** Nach 20 Minuten ohne Interaktion mit der Benutzeroberfläche und ohne Eingabe einer aktiven Quelle *** Bei bestehender kabelgebundener oder drahtloser Netzwerkverbindung, drahtloser Bluetooth-Verbindung und 20 Minuten lang ohne Interaktion mit der Benutzeroberfläche und ohne aktive Quelleneingabe

1.495,00 €*
NAD C 328, Digitaler Vollverstärker
NAD C 328 Vollverstärker HybridDigital™ – Class D-Verstärker Im NAD C 328 kommt die innovative HybridDigital™ Technologie zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen selbstschwingenden, mit einer aktiven Gegenkopplung arbeitenden Class D-Verstärker. Dieser wandelt das analoge kurvenförmige Eingangssignal zunächst per Pulsweitenmodulation (PWM) in ein Rechtecksignal um. Die Musikinformation steckt nun ausschließlich in der sich verändernden Pulsweite. Da die Leistungstransistoren somit nur zwei Schaltzustände benötigen – ein oder aus –, arbeiten Hybrid Digital™ Class D-Verstärker im Gegensatz zur Class A und B Technik überaus effizient und erreichen eine Leistungsausbeute von mehr als 90 %. Merkmale des NAD C 328 2 x 50 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω 2 x 80 / 2 x 150 / 2 x 210 W Impulsleistung an 8 / 4 / 2 Ω extrem verzerrungsarme HybridDigital™ Verstärkertechnik D/A-Wandler mit 192 kHz / 24 Bit Auflösung 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge 2 analoge Hochpegeleingänge Phono MM-Eingang Subwoofer-Ausgang Kopfhöreranschluss integriertes Bluetooth® Modul Standby-Stromverbrauch: 0,5 W Technische Daten NAD C 328 Analog > Kopfhörer Dauerausgangsleistung an 8 und 4 Ω: 2 x 50 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor, beide Kanäle angesteuert) Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 1 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >100 dB (A-gewichtet, 32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Frequengang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Ausgangsimpedanz: 11 Ω Analog > Subwoofer Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 1 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >100 dB (A-gewichtet, 32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkung Eins) Frequenzgang: ±0,2 dB (20 Hz – 20 kHz) Ausgangsimpedanz: 200 Ω Analog > Lautsprecher Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,03 % (100 mW bis 40 W, 8 und 4 Ω) Geräuschspannungsabstand: >95 dB (A-gewichtet, 500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Phono > Lautsprecher Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,03 % (200 mW bis 40 W, 8 und 4 Ω) Geräuschspannungsabstand: >75 dB mit IHF MM Abtaster (A-gewichtet, 5 mV Eingang bei 1 kHz und 1 W Ausgang an 8 Ω) Frequenzgang (RIAA Entzerrung): ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Allgemein Stromverbrauch im ECO Standby-Modus: 0,5 Watt* Stromverbrauch im Control Standby-Modus: 0,6 Watt** Stromverbrauch ausgeschaltet: 0 Watt Abmessungen (B x H x T): 435 x 70 x 285 mm Gewicht: 4,9 kg * Nach 20 Minuten ohne Bedienung und ohne Eingangssignal** Mit drahtloser Bluetooth-Verbindung und 20 Minuten ohne Bedienung und ohne Eingangssignal Anmerkung: Einmal konfiguriert ist die Bluetooth-Verbindung immer aktiv.

649,00 €*
NAD C 338, Digitaler Vollverstärker mit Chromecast und Bluetooth
NAD C 338, Digitaler Vollverstärker mit Chromecast und Bluetooth HybridDigital™– Class D-Verstärker Im NAD C 338 kommt die innovative HybridDigital™ Technologie zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen selbstschwingenden, mit einer aktiven Gegenkopplung arbeitenden Class D-Verstärker. Dieser wandelt das analoge kurvenförmige Eingangssignal zunächst per Pulsweitenmodulation (PWM) in ein Rechtecksignal um. Die Musikinformation steckt nun ausschließlich in der sich verändernden Pulsweite. Da die Leistungstransistoren somit nur zwei Schaltzustände benötigen – ein oder aus –, arbeiten Hybrid Digital™ Class D-Verstärker im Gegensatz zur Class A und B Technik überaus effizient und erreichen eine Leistungsausbeute von mehr als 90 %. Musikstreaming per Chromecast und Bluetooth Der NAD C 338 verfügt über ein integriertes Chromecast-Modul, über das Sie Audiodaten kabellos von Ihrem Handy, Tablet oder Computer auf Ihre Stereoanlage übertragen können. Über die Spotify® App lassen sich auch die Millionen dort verfügbaren Musiktitel via Chromecast direkt auf Ihren C 338 streamen. Und der im Verstärker eingebaute Bluetooth®-Empfänger nimmt die Musikdateien ihres Smartphones entgegen. Merkmale des NAD C 338 2 x 50 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω 2 x 90 / 2 x 150 / 2 x 200 W Impulsleistung an 8 / 4 / 2 Ω extrem verzerrungsarme HybridDigital™ Verstärkertechnik D/A-Wandler mit 192 kHz / 24 Bit Auflösung UPnP Streaming über WLAN integriertes Bluetooth® Modul integriertes Chromecast Modul 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge 2 analoge Hochpegeleingänge Phono MM Eingang Subwooferausgang Kopfhöreranschluss 2 WLAN Antennenanschlüsse Standby-Stromverbrauch: 0,5 W Technische Daten NAD C 338 Hochpegel Eingang, Subwoofer Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 2 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >106 dB (IHF; A-gewichtet, 500 mV Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Eingangsimpedanz (R und C): 56 kΩ + 100 pF Maximaler Eingangspegel: >4,5 V rms (0,1 % Klirrfaktor) Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 200 Ω Eingangsempfindlichkeit: 50 mV (100 Hz, 500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum Maximaler Ausgangspegel – IHF Last: >4,5 V (0,1 % Klirrfaktor) Hochpegel Eingang, Kopfhörer-Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 1 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >105 dB (IHF; A-gewichtet, 32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Kanaltrennung: >56 dB bei 1 kHz Ausgangsimpedanz: 0,5 Ω Hochpegel-Eingang, Lautsprecher-Ausgang Dauerausgangsleistung an 4 und 8 Ω (Stereo): 2 x >50 W (bei angegebenem Klirrfaktor, 20 Hz – 20 kHz, beide Kanäle angesteuert) Impulsleistung: 2 x 80 W an 8 Ω Impulsleistung: 2 x 150 W an 4 Ω Impulsleistung: 2 x 210 W an 2 Ω Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,03 % (250 mW bis 50 W, 8 und 4 Ω) Geräuschspannungsabstand: >98 dB (A-gewichtet, 500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω) Clipping-Leistung: >60 W (bei 1 kHz und 0,1 % Klirrfaktor) Maximaler Ausgangsstrom: >18 A (an 1 Ω, 1 ms) Dämpfungsfaktor: >300 (8 Ω, 20 Hz bis 6,5 kHz) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Kanaltrennung: 1 kHz >75 dB, 10 kHz >65 dB Eingangsempfindlichkeit (für 50 W an 8 Ω): Hochpegel: 380 mV, Digitaleingang: 18 % FS Auflösung: Bis zu 24 Bit/ 192 kHz Phono-Eingang, Lautsprecher-Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz, Stereo): <0,3 % bei 50 W Ausgang Geräuschspannungsabstand: >82 dB (200 Ω Quelle, A-gewichtet, 500 mV Ausgang), >76 dB MM Tonabnehmer, IHF A-gewichtet, 500 mV Ausgang) Eingangsempfindlichkeit: 4,1 mV (50 W, 1 kHz an 4 Ω Ausgang, Lautstärke auf Maximum) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Eingangsimpedanz: 47 kΩ + 100 pF Maximaler Eingangspegel: >80 mV rms (0,1 % Klirrfaktor) Stromverbrauch im ECO Standby-Modus: 0,4 W* im Control Standby Modus: 1,8 W** ausgeschaltet: 0 W * Nach 20 Minuten ohne Bedienung und ohne Eingangssignal** Mit drahtloser Bluetooth-Verbindung und 20 Minuten ohne Bedienung und ohne Eingangssignal Anmerkung: Die Bluetooth-Verbindung lässt sich ein- oder ausschalten durch das Drücken und Halten der PLAY-Taste auf der AMP 3 Fernbedienung

749,00 €*
NAD C 368, Digitaler Vollverstärker mit Bluetooth
NAD C 368, Digitaler Vollverstärker mit Bluetooth HybridDigital™ – Class D-Verstärker Im NAD C 368 kommt die innovative HybridDigital™ Technologie zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen selbstschwingenden, mit einer aktiven Gegenkopplung arbeitenden Class D-Verstärker. Dieser wandelt das analoge kurvenförmige Eingangssignal zunächst per Pulsweitenmodulation (PWM) in ein Rechtecksignal um. Die Musikinformation steckt nun ausschließlich in der sich verändernden Pulsweite. Da die Leistungstransistoren somit nur zwei Schaltzustände benötigen – ein oder aus –, arbeiten Hybrid Digital™ Class D-Verstärker im Gegensatz zur Class A und B Technik überaus effizient und erreichen eine Leistungsausbeute von mehr als 90 %. MDC – Zukunftssicheres Modulsystem MDC, die Abkürzung für Modular Design Construction, ist NADs Maßnahme gegen zu schnell veraltende HiFi-Anlagen. Insbesondere die Technologien für A/V-Geräte entwickeln sich in den letzten Jahrzehnten immer schneller. Daher sind Heimkino-Fans, die neue Dateiformate, High Speed HDMI-Verbindungen mit höherer Bandbreite oder zusätzliche Höhenkanäle für die Surround-Wiedergabe wie bei Dolby Atmos® nutzen möchten, gezwungen, ihren A/V-Receiver oder -Verstärker regelmäßig auszutauschen. NADs MDC-Prinzip sieht vor, alle alterssensitiven Technologien auf einer hochwertigen Steckkarte zu integrieren, die von einem qualifizierten Techniker schnell und einfach gegen eine neuere Version ausgetauscht werden kann. Zudem ermöglichen die MDC-Module eine individuelle Bestückung der entsprechenden NAD Verstärker. Streaming per Bluetooth® und BluOS™ Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet per  Bluetooth® aptX™ mit dem C 368 und streamen Sie Ihre Musik kabellos in echter HiFi-Qualität. Das im Verstärker eingebaute Bluetooth® Modul kann zudem auch für die Ansteuerung eines drahtlosen Kopfhörers verwendet werden. Und mit dem optionalen BluOS®-Modul bekommen Sie Zugriff auf Ihr lokales Netzwerk über WLAN oder Ethernet, um Musik von Ihren eigenen Servern, Cloud-Musikdiensten oder Internetradios zu streamen. BluOS™ – Multiroom-Streaming in HD Qualität BluOS™ ist ein innovatives, kabelloses System, mit dem sich Musik im ganzen Haus streamen lässt. Die dazugehörige Bedienoberfläche ist eine der weltweit wenigen Lösungen, um unkomprimierte hochauflösende 24 Bit / 192 kHz Musikdaten an die im Netzwerk integrierten Player zu streamen. Dabei nutzt BluOS™ für die Übertragung der Musik und die Organisation der Plattform ausschließlich das lokale Netzwerk – und wird mit der für Smartphones und Tablets verfügbaren BluOS™ App oder einen Windows- oder Mac-Computer gesteuert. Da BluOS™ multiroomfähig ist, lassen sich bis zu 64 Zonen einbinden und wahlweise synchron mit einem Audiostream oder individuell mit verschiedenen Programmen in unterschiedlicher Lautstärke ansteuern. Bluesound versteht sich auf zahlreiche Dateiformate von MP3 bis zur MQA Studio-Master-Qualität. Ob Streaming-Musikdienste, Ihre eigene Musikbibliothek auf einer Festplatte oder Internet-Radio – mit BluOS™ haben Sie stets im gesamten Netzwerk Zugriff auf Ihre Lieblingsmusik. BluOS™ lässt sich übrigens auch in einige innovative Hausautomationssysteme einbinden, so dass dann neben der intelligenten Steuerung von Beleuchtung, Heizung und weiterer Haustechnik auch die Bedienung eines BluOS™ Multiroom-Systems über das Smart Home-Panel möglich ist. Die Treibersoftware für die Systeme der Hersteller Control4, Creston, ELAN, iPort, Lutron, Push, RTI und URC steht in der Bluesound Homepage (bluesound-deutschland.de) zum Download bereit. Merkmale des NAD C 386 2 x 80 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω 2 x 120 / 2 x 200 / 2 x 250 W Impulsleistung an 8 / 4 / 2 Ω 1 x 300 W Dauerleistung im Brückenmodus an 8 Ω extrem verzerrungsarme HybridDigital™ Verstärkertechnik D/A-Wandler mit 192 kHz / 24 Bit Auflösung 2 Steckplätze für optionale MDC-Module DDBluOS™2i / DDHDM2 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge Phono MM-Eingang 2 analoge Hochpegeleingänge Vorverstärker-/Subwooferausgang Kopfhöreranschluss integriertes bidirektionales Bluetooth® Modul Apple AirPlay 2 (in Verbindung mit MDC-Modul BluOS2i) Roon Ready Zertifizierung (in Verbindung mit MDC-Modul BluOS2i) Anschlüsse für 2 Lautsprecherpaare (A + B) Ein- und Ausgänge für IR- und 12 V-Trigger-Signale Standby-Stromverbrauch: 0,5 W Technische Daten NAD C 368 Hochpegel-Eingang, Vorverstärker-Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 2 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >106 dB (IHF; A-gewichtet, 500 mV Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Kanaltrennung: >80 dB (1 kHz); >70 dB (10 kHz) Eingangsimpedanz (R und C): 22 kΩ + 100 pF Maximaler Eingangspegel: >4,5 V rms (0,1 % Klirrfaktor) Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 240 Ω Eingangsempfindlichkeit: 93 mV (500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum) Frequenzgang: ±0,03 dB (20 Hz – 20 kHz) Maximaler Ausgangspegel: >4,5 V (0,1 % Klirrfaktor) Klangregler: Höhen: ±7,0 dB bei 20 kHz, Bässe: ±7,0 dB bei 60 Hz, Balance: -10 dB Phono-Eingang, Vorverstärker-Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,01 % bei 2 V Ausgang Geröuschspannungsabstand: >84 dB (200 Ω Quelle; A-gewichtet, 500 mV Ausgang), >76 dB (MM Tonabnehmer, IHF; A-gewichtet, 500 mV Ausgang) Eingangsempfindlichkeit: 1,44 mV (500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Maximaler Eingangspegel bei 1 kHz: >80 mV rms (0,1 % Klirrfaktor) Hochpegel-Eingang, Kopfhörer-Ausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 1 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >110 dB (32 Ω Last; A-gewichtet, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Kanaltrennung: >60 dB bei 1 kHz Ausgangsimpedanz: 6 Ω Allgemein Dauerausgangsleistung an 4 und 8 Ω (Stereo): 2 x >80 W (20 Hz – 20 kHz bei angegebenem Klirrfaktor, beide Kanäle angesteuert) Dauerausgangsleistung an 8 Ω (Brückenschaltung): 1 x 300 W (20 Hz – 20 kHz bei Klirrfaktor 0,03 %) Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,03 % (250 mW bis 80 W, 8 und 4 Ω) Geräuschspannungsabstand: >98 dB (A-gewichtet, 500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω) Clipping-Leistung: >95 W (bei 1 kHz und 0,1 % Klirrfaktor) Clipping-Leistung (Brückenschaltung): >315 W (bei 1 kHz und 0,1 % Klirrfaktor) Impulsleistung: 2 x 120 W an 8 Ω Impulsleistung: 2 x 200 W an 4 Ω Impulsleistung: 2 x 250 W an 2 Ω Impulsleistung (Brückenschaltung): 1 x 500 W an 8 Ω Impulsleistung (Brückenschaltung): 1 x 560 W an 4 Ω Maximaler Ausgangsstrom: >20 A (an 1 Ω, 1 ms) Dämpfungsfaktor: >300 (8 Ω, 20 Hz und 6,5 kHz) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Kanaltrennung: >75 dB (1 kHz), >70 dB (10 kHz) Eingangsempfindlichkeit (für 80 W an 8 Ω): Hochpegel: 470 mV; Digitaleingang: 21 % FS Auflösung: Bis zu 24 Bit/192kHz Frequenzband: 2,402 bis 2,480 GHz Maximale Sendeleistung (dBm): 7 dBm ±2 dBm Stromverbrauch bei Auto Standby EIN und Netzwerk Standby AUS: 0,5 W (nach 20 Minuten ohne Bedienung und ohne Eingangssignal) Stromverbrauch bei Auto Standby EIN und Netzwerk Standby EIN: 1,2 W (mit drahtloser Bluetooth-Verbindung und 20 Minuten ohne Bedienung und ohne Eingangssignal) Stromverbrauch ausgeschaltet: 0,1 W Abmessungen (B x H x T)*: 435 x 100 x 390 mm Gewicht: 7,8 kg *Abmessungen einschließlich Füße, hervorstehenden Tasten und AnschlüssenAnmerkung: Einmal konfiguriert ist die Bluetooth-Verbindung immer aktiv

1.199,00 €*
NAD C 389, Digitaler Vollverstärker
NAD C 389, Digitaler Vollverstärker Power und Performance Seit mehr als 50 Jahren steht die Marke NAD für Performance und Wertigkeit und der C 389 HybridDigital DAC-Vollverstärker setzt diese Tradition fort. Seine Endstufe basiert auf einer angepassten Version des effizienten HybridDigital UcD-Designs von NAD mit mehreren UcD-Verstärkermodulen in symmetrischer, gebrückter Konfiguration und einem innovativen Schaltnetzteil, das bei Bedarf reichlich Stromreserven bereitstellt. Der C 389 kann erstaunliche 130 Watt Dauerleistung pro Kanal liefern, mit praktisch nicht messbarer Verzerrung und Rauschen im gesamten Audioband, und bis zu 350 Watt pro Kanal Impulsleistung für die mühelose Wiedergabe musikalischer Transienten. Die Digitalsektion verfügt über denselben 32-Bit/384-kHz-ESS Sabre DAC-Chip, der auch im preisgekrönten Masters M33-Verstärker von NAD verwendet wird. Der ESS Sabre 9028 DAC ist für seinen außergewöhnlich großen Dynamikbereich, sein extrem niedriges Rauschen und Verzerrung sowie nahezu Null Taktjitter bekannt und ermöglicht es dem C 389, erstaunliche Klarheit und nahezu holografische Abbildung auf allen Quellen zu liefern. Zukunftsfreundlich Im Jahr 2006 führte NAD die Modular Design Construction-Technologie ein, mit der Benutzer neue Funktionen hinzufügen können, indem sie ein Erweiterungsmodul in eine MDC-fähige Komponente einfügen. Im Jahr 2021 stellte NAD MDC2 vor, eine zukunftssichere Plattform der nächsten Generation, die eine bidirektionale Kommunikation zwischen dem Erweiterungsmodul und der Hostkomponente ermöglicht. Der NAD C 389 verfügt über zwei MDC2-Erweiterungssteckplätze, sodass er mit neuen Entwicklungen der Technologie Schritt halten kann. Das erste MDC2-Modul von NAD ist das MDC2 BluOS-D, das hochauflösendes BluOS-Multiroom-Streaming und Dirac Live-Raumkorrektur bietet. Alles ist verbunden Der NAD C 389 kann alle Ihre analogen und digitalen Quellkomponenten aufnehmen. Zu den Konnektivitätsoptionen gehören zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge und zwei Sätze von RCA-Analogeingängen mit Line-Pegel. Die analogen Eingänge verfügen über ultra-rauscharme Pufferverstärker für mehr Klangreinheit. Für Vinyl-Enthusiasten bietet der NAD C 389 außerdem eine präzise MM-Phono-Sektion mit akkurater RIAA-Entzerrung, hohen Übersteuerungsspannen und extrem niedrigem Rauschen. Die Phono-Sektion enthält eine innovative Schaltung, die das bei der Vinyl-Wiedergabe immer vorhandene Infraschall-Rauschen unterdrückt, ohne die Bassleistung zu beeinträchtigen. Für Filme und Fernsehen verfügt der NAD C 389 über einen HDMI eARC-Eingang, sodass Sie den Ton des Fernsehers über Ihre Lautsprecher wiedergeben und gleichzeitig die Lautstärke mit der Fernbedienung des Fernsehers steuern können. Zwei Subwoofer-Ausgänge ermöglichen es dem C 389, als Hub eines 2.1- oder 2.2-Kanal-Systems für Musik und Filme zu dienen. Wenn das MDC2 BluOS-D installiert ist, können Sie die Trennfrequenz mit der BluOS-App einstellen, um eine nahtlose Mischung zwischen den Subwoofern und den Hauptlautsprechern zu erzielen. Für privates Hören verfügt der NAD C 389 über einen dedizierten Kopfhörerverstärker mit niedriger Ausgangsimpedanz und sehr hoher Ausgangsspannung, wodurch er selbst für anspruchsvolle Studiokopfhörer gut geeignet ist. Der NAD C 389 verfügt außerdem über drahtloses Zwei-Wege-Bluetooth mit Unterstützung des aptX-HD-Codecs von Qualcomm für 24-Bit-Streaming von Ihrem Smartphone oder Tablet und drahtlose Wiedergabe über Bluetooth-Kopfhörer und -Lautsprecher. Merkmale des NAD C 389 Maßgeschneiderter HybridDigital UcD Verstärker in vollständig symmetrischer, gebrückter Konfiguration Dauerausgangsleistung: 130 Watt per Kanal an 4 und 8 Ohm Impulsleistung: 210 Watt an 8 Ohm, 300 Watt an 4 Ohm, 350 Watt per Kanal Verschwindend geringer Klirrfaktor und Modulationsverzerrungen Nahezu unmessbares Rauschen im gesamten Audioband Zwei MDC2 Steckplätze für erweiterte Funktionalität Optionales MDC2 BluOS-D Modul mit BluOS Hi-Res Multiroom Musik-Streaming und Dirac Live Raumkorrektur Jitter-freier 32-bit / 384 kHz ESS Sabre 9028 DAC Extrem rauscharme MM-Phonostufe mit Infraschall-Filter Zwei optische und zwei koaxiale Digital-Eingänge HDMI-eARC Eingang Zwei analoge Hochpegeleingänge mit rauscharmem Pufferverstärker Zwei parallel geschaltete Lautsprecherterminals Bidirektionales Qualcomm aptX HD Bluetooth Zwei Subwoofer-Ausgänge Separater Kopfhörerverstärker CI-freundlich: IR-Fernbedienung, 12 V Trigger In/Out, IR In/Out, RS-232 Schnittstelle Nahtlose Integration mit Smarthome Systemen wie Control4, Crestron, RTI, URC, Lutron und Elan Wahrlich zeitlos Aufbauend auf fünf Jahrzehnten Innovation im Verstärkerdesign bietet der C 389 HybridDigital DAC-Vollverstärker von NAD audiophile Leistung, flexible Konnektivität, erstklassige Aufrüstbarkeit und langfristigen Wert. Dank seiner präzisen Lautstärkeregelung, der extrem rauscharmen Schaltung und des hochmodernen Verstärkerdesigns kann der C 389 über praktisch jeden Lautsprecher einen wunderbar raffinierten Klang auch bei höheren Lautstärken liefern. Dank der zukunftssicheren MDC2-Technologie der nächsten Generation von NAD können Sie Ihren C 389 mit aufregenden Funktionen wie Multiroom-Musikstreaming und Raumkorrektur von Dirac aktualisieren. Mit dem C 389 HybridDigital DAC-Vollverstärker setzt sich die NAD-Legende fort. Technische Daten NAD C 389 Line-Eingang, Pre-Out (Analog Bypass On) Klirrfaktor: (20Hz - 20kHz) <0,002 % bei 2 V out Signal-Rausch-Verhältnis:  >106dB (IHF; A-bewertet, ref. 500 mV out, Einheitsverstärkung) Kanaltrennung: >100dB (1 kHz); >90 dB (10 kHz) Eingangsimpedanz (R und C): 56 kOhm + 100 pF Maximales Eingangssignal: >4,6 Vrms (ref. 0,1 % THD) Ausgangsimpedanz:  Quelle Z + 320 Ohm Eingangsempfindlichkeit: 65 mV (ref. 500 mV out, Lautstärke maximal) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz) Maximale Ausgangsspannung: -IHF-Last >>5 V (ref. 0,1 % THD) Phono-Eingang, Pre-Out (Analog Bypass On) Klirrfaktor: (20Hz - 20kHz) <0,01% bei 2 V Ausgang Signal-Rausch-Verhältnis:  >84dB (200 Ohm Quelle; A-bewertet, ref. 500 mV out) Eingangsempfindlichkeit: 46 kOhm/100 pF Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz) Maximales Eingangssignal: bei 1 kHz >80 mVrms (ref. 0,1 % THD) Line-Eingang, Kopfhörerausgang (Analog Bypass On) Klirrfaktor: (20Hz - 20kHz) <0,005% bei 1V Ausgang Signal-Rausch-Verhältnis: >107 dB (32-Ohm-Lasten; A-WTD, ref. 1V out, Verstärkungfaktor Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz) Kanaltrennung: >62 dB bei 1kHz Ausgangsimpedanz: 2,2 Ohm Line In, Lautsprecherausgang (Analog Bypass On) Kontinuierliche Ausgangsleistung an 8 Ohm und 4 Ohm: 2 x 130 W Klirrfaktor (20 Hz - 20 kHz): <0,02 % (250 mW bis 130 W, 8 Ohm und 4 Ohm) Signal-Rausch-Verhältnis: >95 dB (A-bewertet, 500 mV Eingang, ref. 1 W Ausgang an 8 Ohm) Clipping-Leistung: 150 W Dynamische IHF-Leistung: 210 W an 8 Ohm, 300 W an 4 Ohm, 350 W an 2 Ohm Ausgangsspitzenstrom: >26A (an 1 Ohm, 1ms) Dämpfungsfaktor: >150 (bezogen auf 8 Ohm, 20Hz bis 6,5kHz) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz - 20 kHz) Kanaltrennung: >90dB (1 kHz), >75dB (10 kHz) Eingangsempfindlichkeit (für 130 W an 8 Ohm): Line In: 201 mV, Digitaleingang: 10,25% FS Allgemeine Spezifikationen Unterstützt Bitrate/Abtastrate: bis zu 32 Bit/384 kHzFrequenzband: 2.402GHz- 2.480GHz Maximale Sendeleistung (dBm): 7 dBm ± 2 dBm Abmessungen (B x H x T): 435 x 100 x 390mm Gewicht: 8,7kg

1.599,00 €*
NAD C 399, Digitaler Vollverstärker
NAD C 399, Digitaler Vollverstärker Leistung satt Die HybridDigital™ nCore-Endstufen des C 399 sind hocheffizient und bemerkenswert leistungsstark. Sie mobilisieren eine Dauerausgangsleistung von 2 x 180 Watt und erreichen Impuls-Leistungsspitzen von bis zu 500 Watt an 2 Ω. Das HybridDigital™ nCore-Design ist bekannt für seine große Bandbreite, einen extrem gleichmäßigen Frequenzgang, sein sauberes Clipping-Verhalten, die hohe Stromlieferfähigkeit und die Stabilität bei anspruchsvollen niederohmigen Lautsprecherlasten. Rauschen und Verzerrungen bleiben unter allen Betriebsbedingungen verschwindend gering, weshalb der C 399 bei allen Lautstärken stets besonders neutral, dynamisch, detailreich und räumlich aufspielt. Ebenfalls aus der Masters-Serie übernommen wurde der hochauflösende D/A-Wandler ESS Sabre 9028, der sich durch seinen großen Dynamikbereich, extrem niedriges Rauschen, geringe Verzerrungen sowie einen Jitter von nahezu Null auszeichnet. Mit diesem erstklassigen D/A-Konverter kann der C 399 alle digitalen Quellen erstaunlich musikalisch, präzise und in atemberaubender Klarheit wiedergeben.Zukunftssicher durch MDC2 Module Bereits im Jahr 2006 führte NAD die Modular Design Construction ein. Diese innovative Architektur ermöglicht es, den Funktionsumfang zahlreicher NAD Komponenten mit optionalen Modulen – auch nachträglich – zu erweitern. Für die an der Geräterückseite befindlichen Steckplätze sind aktuell MDC-Module mit HDMI-Eingängen, für BluOS™ Multiroom-Streaming, mit Dolby Atmos® Surround-Verarbeitung und weitere Funktionen erhältlich. Der NAD C 399 ist als erstes Produkt mit der weiterentwickelten MDC2-Architektur von NAD ausgestattet. Sie ermöglicht eine bidirektionale Kommunikation zwischen Modul und Komponente und eröffnet damit die Zukunft für neue Upgrades. Besitzer des C 399 können ihr Gerät so technisch stets auf dem neuesten Stand halten und um künftige Funktionen ergänzen. Das optionale MDC2 BluOS-D Modul verbindet den Verstärker per WLAN und Ethernet mit dem Internet und ermöglicht es, Musik von zahlreichen Streaming-Diensten über den C 399 abzuspielen. Gesteuert werden diese Funktionen über die für Android, iOS, macOS, Kindle Fire und Windows verfügbare BluOS™ Controller App. Wie alle BluOS™-fähigen Produkte (ab Generation 2i) unterstützt auch das neue MDC2-Modul Apple AirPlay 2, Spotify Connect und TIDAL Connect. Dank der bidirektionalen Kommunikation lässt sich auch Musik von lokalen an den C 399 angeschlossenen Quellen an BluOS™-fähige Komponenten in anderen Räumen übertragen. Ein weiterer Bestandteil des MDC2 BluOS-D Moduls ist die innovative Dirac Live®-Raumkorrektur. Mit einer App und dem zum Lieferumfang gehörenden Mikrofon misst Dirac Live® die Akustik Ihres Wohnraums und speichert die Korrekturkurven anschließend im Modul. Zu stark betonte oder zu leise Frequenzbereiche werden von Dirac Live® kompensiert, was die Präzision der Bässe, die räumliche Abbildung und die Ausgewogenheit des Klangbilds erheblich verbessert. Umfangreiche Anschlussmöglichkeiten Der NAD C 399 verfügt über zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge sowie einen HDMI eARC-Anschluss für die Wiedergabe der Audiosignale eines angeschlossenen Fernsehgeräts. Gesteuert wird diese Funktion praktischerweise über die Fernbedienung des TV-Geräts. Analog-Fans kommen mit zwei Cinch-Hochpegeleingängen und einer hochwertigen Phonostufe für Magnettonabnehmer voll auf ihre Kosten. Der Phono-Vorverstärker ist auf eine ultrapräzise RIAA-Entzerrung, extrem geringes Rauschen und hohe Übersteuerungsreserven ausgelegt und verfügt zudem über eine innovative Schaltung, die Infraschallanteile unterdrückt, ohne die Basswiedergabe zu beeinträchtigen. Die Hochpegeleingänge sind mit rauscharmen Pufferverstärkern ausgestattet, um klangliche Beeinträchtigungen zu vermeiden. Weiterhin verfügt der NAD C 399 über Vorverstärker-Ausgänge und zwei Subwooferausgänge. Das Streamen von Musik vom Smartphone oder Tablet ist kabellos und in 24 Bit-Auflösung per Bluetooth® aptX™ HD möglich – zugleich lässt sich ein Bluetooth®-Kopfhörer ansteuern. Außerdem verfügt der C 399 über einen hochwertigen separaten Kopfhörerverstärker mit einer niedrigen Ausgangsimpedanz und hohen Ausgangsspannung, mit dem es möglich ist, auch sehr hochwertige hochohmige Studiomonitor-Kopfhörer zu betreiben. Merkmnale des NAD C 399 HybridDigital™ nCore Verstärker Dauerleistung : 2 x 180 W an 8 und 4 Ω Impulsleistung: 217 W an 8 Ω, 400 W an 4 Ω, 506 W an 2 Ω extrem niedriger Klirrfaktor und geringe Modulationsverzerrungen zwei Steckplätze für optionale MDC2-Module Jitterfreier 32 Bit/384 kHz ESS Sabre D/A-Wandler extrem rauscharme MM-Phonostufe mit Infraschall-Filter zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge zwei analoge Hochpegeleingänge mit rauscharmem Pufferverstärker HDMI eARC Anschluss zwei parallel geschaltete Lautsprecherterminals (A/B) bidirektionales Qualcomm® Bluetooth® aptX™ HD für Senden und Empfangen zwei Subwooferausgänge separater Kopfhörerverstärker Infrarot-Fernbedienung 12 V Trigger Ein-/Ausgang IR Ein-/Ausgang serielle RS-232 Schnittstelle das optionale MDC2 BluOS-D Modul erweitert den Funktionsumfang des C399 um hochauflösendes BluOS™ Multiroom-Musikstreaming, AirPlay2, Spotify Connect, Tidal Connect, Dirac Live® Raumkorrektur sowie die Integrationsmöglichkeit in zahlreiche Smarthome-Steuerungssysteme Zeitloser Klassiker Seit der Premiere des legendären Vollverstärkers 3020 im Jahr 1978 schätzen HiFi-Fans die Marke NAD für ihre hervorragende Klangqualität in Verbindung mit einem fantastischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Der NAD C 399 führt diese Tradition auf einer ganz neuen Ebene fort. Wie jeder NAD Verstärker wurde der C 399 basierend auf allen für eine optimale Klangqualität erforderlichen Grundlagen entwickelt: einer präzisen Lautstärkeregelung mit exakter Kanalbalance, rauscharmen Schaltungen und den richtigen Ein- und Ausgangsimpedanzen. Doch mit seinen HybridDigital™ nCore-Endstufen und dem hochauflösenden ESS Sabre D/A-Wandler erreicht der NAD C 399 bei der Wiedergabe aller digitalen und analogen Audioquellen ein audiophiles Niveau, das für einen Vollverstärker der Classic-Serie beispiellos ist. Mehr noch: Dank der innovativen MDC2-Plattform ist der C 399 bereits heute perfekt für zukünftige Technologien gewappnet und wird auch in den kommenden Jahrzehnten das leistungsfähige und universelle Herzstück hochwertiger Musiksysteme sein. Mit dem C 399 Vollverstärker wird die NAD Legende fortgesetzt. Technische Daten NAD C 399 Hochpegel-Ein- und Ausgänge Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,002 % bei 2 V Ausgangssignal Geräuschspannungsabstand: >106 dB (IHF; A-gewichtet, 500 mV Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Kanaltrennung:  >100 dB (1 kHz); >90 dB (10 kHz) Eingangsimpedanz (R und C): 56 kOhm + 100 pF Maximaler Eingangspegel: >4,6 V rms (0,1 % Klirrfaktor) Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 320 Ohm Eingangsempfindlichkeit: 65 mV (500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum) Frequenzgang: ±0,3 dB (20 Hz – 20 kHz) Maximaler Ausgangspegel: >5 V (0,1 % Klirrfaktor) Phono-Eingang, Vorverstärkerausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): 0,01 % bei 2 V Ausgangssignal Geräuschspannungsabstand: >84 dB (200 Ohm Quelle; A-gewichtet, 500 mV Ausgang) Eingangsempfindlichkeit: 1,08 mV (500 mV Ausgang, Lautstärke auf Maximum Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz ±0,3 dB Maximaler Eingangspegel bei 1 kHz: >80 mV rms (0,1 % Klirrfaktor) Hochpegel-Eingang, Kopfhörerausgang Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,005 % bei 1 V Ausgang Geräuschspannungsabstand: >107 dB (32 Ohm Last; A-gewichtet, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins) Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz ±0,3 dB Kanaltrennung: >62 dB bei 1 kHz Ausgangsimpedanz: 2,2 Ω Allgemein Dauerausgangsleistung an 4 und 8 Ω: 2 x 180W (bei Nennklirrfaktor, 20 Hz – 20 kHz, beide Kanäle angesteuert) Impulsleistung: 2 x 217 W an 8 Ohm Impulsleistung: 2 x 400 W an 4 Ohm Impulsleistung: 2 x 506 W an 2 Ohm Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,02 % (250 mW bis 180 W, 8 und 4 Ohm) Geräuschspannungsabstand: >95 dB (A-gewichtet, 500 mV Eingang und 1 W Ausgang an 8 Ohm) Clipping-Ausgangsleistung: >210 W (bei 1 kHz, 0,1 % Klirrfaktor) Max. Ausgangsstrom: >26 A (an 1 Ω, 1 ms) Dämpfungsfaktor: >150 (8 Ω, 20 Hz – 6,5 kHz) Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz ±0,3 dB Kanaltrennung: >90 dB (1 kHz), >75 dB (10 kHz) Eingangsempfindlichkeit (für 180 W an 8 Ω): Hochpegel: 201 mV; Digitaleingang: 10,25 % FS Unterstützte Bitrate/Samplingfrequenz: Bis zu 24 Bit/192 kHz Frequenzband: 2,402 – 2,480 GHz Maximale Sendeleistung: 7 dBm ±2 dBm Stromverbrauch (Auto Standby EIN und Netzwerk Standby AUS): 0,5 W Abmessungen (B x H x T)*: 435 x 120 x 390 mm Gewicht: 11,2 kg *Abmessungen einschließlich Füße, hervorstehenden Tasten und Anschlüssen

2.199,00 €*
NAD C 538, CD-Player
NAD C 538, CD-Player Um Störeinflüsse durch externe Vibrationen zu vermeiden und die genaue Einbringung des Laufwerks zu ermöglichen, ist beispielsweise ein solides Gehäuse und eine möglichst präzise mechanische Fertigung notwendig. Nur so lässt sich eine maximale Laufruhe erzielen und die Anzahl von Lesefehlern minimieren. Für die beste Performance kommen daher Formen aus resonanzarmem Kunststoff und Stahl zum Einsatz. Das Laufwerk ist auf Schienen aus gehärtetem Stahl angebracht und die gesamte Konstruktion des Players wird von über 30 Verbindungen gehalten, um für maximale Stabilität zu sorgen. Ein Wolfson 24 Bit D/A-Wandler-Chip sorgt für die absolut lineare Umsetzung des präzise getakteten PCM-Datenstroms in eine analoge Wellenform. Operationsverstärker puffern das Ausgangssignal, ohne dass Verzerrungen oder Rauschen hinzukommen. Durch die Verwendung von Platinen mit mehreren Ebenen und den Einsatz von SMD-Technik ist ein durchdachtes Schaltungsdesgin mit sehr kurzen Signalwegen möglich. Jede Komponente wird über ein spezielles Netzteil gespeist, so dass analoge und digitale Schaltkreise, Laufwerk und Display separat mit der entsprechend regulierten Spannung versorgt werden. Das Ergebnis des mühevollen Designs ist ein absolut natürlicher, dynamischer und detaillierter Klang. Neben dem Klang macht die gehobene Ausstattung den NAD C 538 zu einem besonderen Erlebnis. Alle Bedienoptionen der Front, wie z. B. Play, Pause, Skip und Scan, finden sich auch auf der handlichen Fernbedienung wieder. Zusätzlich finden sich auf der Fernbedienung weitere Funktionen wie Random, Program oder Repeat. Das dimmbare Display zeigt alle notwenigen Informationen zu Titelanzahl, Abspielzeit, verbliebene Zeit etc. Mit dem C 538 ist auch das Abspielen von CD-R Disc möglich. Somit können beispielsweise am Computer zusammengestellte MP3 CDs mit bis zu 10 Stunden Wiedergabezeit abgespielt werden. Perfekt für jede Party! Für den Anschluss an einen externen D/A-Wandler oder AV-Receiver ist der C 538 mit einem optischen und einem koaxialen Digitalanschluss ausgestattet. Auch wenn die Zahlen für Musik-Downloads und Streams weiter steigen, so ist doch der CD-Player die Musikquelle Nummer 1 in ganz vielen Haushalten. Technische Daten NAD C 538 Wiedergabe von CD/CD-R/CD-RW MP3/WMA Wiedergabe Wolfson 24 Bit/192 kHz D/A-Wandler Analoger Cinch-Ausgang Optischer und koaxialer Digitalausgang IR-Fernbedienung Wiedergabe programmierbar Zufallswiedergabe

399,00 €*
NAD C 558, Plattenspieler
NAD C 558, Plattenspieler Hochwertige Materialien Der resonanzarme, präzisionsgefertigte Sub-Teller des NAD C 558 wird vom Motor über einen speziellen flachen Gummi-Riemen angetrieben, wobei der Teller auf einem Schaft aus gehärtetem Stahl lagert, der wiederum in einem Messinglager ruht. Alle Teile des C 558 wurden sorgfältig gefertigt und ausgewählt, um für eine maximale Laufruhe der Platte zu sorgen. Natürlich wurde auch beim Design und der Herstellung des Tonarms auf jedes Detail sorgsam geachtet. Mit einer Länge von 9“ vereint er maximale Spurstabilität bei höchstmöglicher Starrheit und geringster Masse. Des Weiteren können Auflagekraft und Azimut für eine möglichst präzise Abtastung, auch von Hand, selbst eingestellt werden, damit die Schallplatte mit möglichst geringen Verzerrungen und Abnutzungen abgespielt wird. Das massive Chassis und der Glasteller schützen zudem vor negativen Einflüssen wie Vibrationen und tragen somit ebenfalls dazu bei, jeder Schallplatte maximal viel Musik zu entlocken. Das Chassis besteht aus CNC gefrästem MDF und nicht, wie so oft in dieser Preisklasse aus Spanplatte oder Kunststoff. Ebenso ist die Abdeckhaube aus resonanzarmem, schwerem Acryl gefertigt, wobei ein spezielles Design der Scharniere eine quasi stufenfreie Öffnung der Haube ermöglicht. Features des NAD C 558 solides und resonanzfreies MDF-Chassis mit Gummifüßen Riemenantrieb mit den Geschwindigkeiten 33 und 45 U/Min. 10 mm starker Glas-Plattenteller mit Filzmatte Präzisions-Wechselstrommotor separates Schaltnetzteil 9” Tonarm mit integriertem Headshell Ortofon OM10 MM-Tonabnehmer vertikale Spurwinkel- und Azimuteinstellung resonanzarme Staubschutzhaube hochwertiges Cinchkabel mit separatem Masseleiter Technische Daten NAD C 558 Allgemein Geschwindigkeiten: 33 und 45 U/Min., manueller Geschwindigkeitswechsel Geschwindigkeitsabweichung: 33 U/Min.: ± <0,50 %, 45 U/Min.: ± <0,45 % Gleichlaufschwankungen: 33 U/Min.: ± <0,15 %, 45 U/Min.: ± <0,15 % Auflagekraft: 0 – 30 mN, 0 – 3,0 g Tonarm Bedienung: Manuell Länge: 230 mm Überhang: 18 mm Effektive Tonarmmasse: 9,5 g Kabelkapazität: 150-400 pF Abtaster Frequenzgang: 20 – 22.000 Hz Ausgangsspannung: 4 mV Empfohlene Auflagekraft: 15 mN Gewicht: 5 g Nadeltyp: 20 μm/mN – elliptisch Abmessungen Und Gewicht Abmessungen (B x H x T): 435 x 340 x 125 mm Gewicht: 5,5 kg (Plattenspieler) – 1,74 kg (Plattenteller)

549,00 €*
NAD C 588, Plattenspieler
NAD C 588, Plattenspieler Elektronische Geschwindigkeitsregelung Das genaue Einhalten der Drehzahl ist überaus wichtig, denn das menschliche Gehör ist sehr empfindlich gegen vorübergehende Geschwindigkeitsänderungen, „Gleichlaufschwankungen“ genannt. Gleichlaufschwankungen umfassen einerseits langsame zyklische Geschwindigkeitsänderungen, wie sie z.B. bei einer stark welligen Schallplatte auftreten können, wenn sich die Nadel auf der aufsteigenden Seite schneller und auf der absteigenden Seite langsamer bewegt, was zu abrupten Änderungen der Tonhöhe führt. Andererseits können Gleichlaufschwankungen sehr schnelle und kleine Veränderungen sein, wie sie mitunter durch den Motor erzeugt werden. Beim NAD C 588 werden diese beiden Probleme mit bewährten und effektiven Lösungen eliminiert. Der spezielle, hochpräzise und synchron getaktete Motor wird von einer stabilen Wechselspannung angetrieben wird. Hierfür wandeln wir zunächst die Wechselsspannung in eine saubere Gleichspannung um und erzeugen dann elektronisch die genaue Wechselstromfrequenz, um den Synchronmotor zu regeln. Mit einem speziell entwickelten Riemen wird der Plattenteller nochmals vor möglichen verbleibenden Vibrationen isoliert. Alle rotierenden Teile sind aus einer Aluminiumlegierung gefertigt, die mit sehr engen Toleranzen bearbeitet wurde, um Exzentrizität und Vibrationen im Antriebssystem zu vermeiden. Features des NAD C 588 solides und resonanzfreies MDF-Chassis Riemenantrieb mit den Geschwindigkeiten 33 und 45 U/Min. elektronische Drehzahlregulierung 10 mm starker Glas-Plattenteller mit Filzmatte hochwertiger Metall-Unterteller Präzisions-Wechselstrommotor mit elektronischer Geschwindigkeitsumschaltung 9“ Karbon-Tonarm mit integriertem Headshell vertikaler Abspielwinkel und Azimut justierbar Ortofon 2M Red MM-Tonabnehmer resonanzarme Staubschutzhaube hochwertiges Cinchkabel mit separatem Masseleiter Tonarm und Abtastsystem Der NAD C 588 verfügt über einen speziell entwickelten Kohlefaser-Tonarmschaft mit einem festen Metall-Tonabnehmerträger, einem entkoppelten Gegengewicht und einer magnetischen Anti-Skating-Kompensation. Das werkseitig installierte Ortofon 2M Red Tonabnehmersystem bietet hervorragende Abtasteigenschaften und einen fein nuancierten Klang. Beim C 588 kommt ein längerer als der übliche 9″ Tonarm zum Einsatz, um den Überhang zu optimieren und Spurwinkelfehler zu reduzieren. Um die Abtastnadel perfekt auszurichten, lassen sich der Azimut und der vertikale Spurwinkel justieren – eine Schablone zum Kalibrieren liegt dem Gerät bei. Technische Daten NAD C 588 Allgemein Geschwindigkeiten: 33 und 45 U/Min., elektronische Geschwindigkeitsumschaltung (78 U/Min. möglich mit spezieller Antriebsscheibe) Geschwindigkeitsabweichungen: 33 U/Min.: < ±0,35 %, 45 U/Min.: < ±0,30 % Gleichlaufschwankungen: <0,01 % (1 kHz, Audio LPF) Geräuschspannungsabstand: – 70 dB Auflagekraft: 0 – 30 mN, 0 – 3,0 g Mitgeliefertes Gegengewicht: 95 g Gegengewicht passend für Tonabnehmer: 6 – 13 g Stromversorgung: Universelles Schaltnetzteil, 15 V DC/0,8 A, 100-240 V AC, 47 – 63 Hz Stromverbrauch: 5 W maximal / 0,3 W Standby Tonarm Effektive Tonarmmasse: 9,5 g Effektive Tonarmlänge: 230 mm Überhang: 18 mm Ortofon 2m Red Abtaster Frequenzgang: 20 – 22.000 Hz Kanaltrennung: 22 dB /1 kHz Ausgangsspannung: 5,5 mV Empfohlene Lastimpedanz: 47 kOhm / Verstärkeranschluss: Phono MM Eingang Compliance/Nadeltyp: 20 μm/mN – elliptisch Empfohlene Auflagekraft: 18 mN Gewicht: 7,2 g Abmessungen Und Gewicht Abmessungen (B x H x T): 435 x 100 x 390 mm Kartongewicht: 9,2 kg

899,00 €*
NAD C 658, Digitaler Vorverstärker mit Bluesound Streamer und Dirac Einmessung, A&V-Tip !!
NAD C 658 BluOS® Streaming Vorverstärker mit integriertem D/A-Wandler Der NAD C 658 ist eine neuartige Stereokomponente, die völlig neue Möglichkeiten der Audiowiedergabe eröffnet. Denn der Vorverstärker ist mit seinen jeweils zwei optischen und koaxialen Digital- sowie analogen Hochpegel-Eingängen nicht nur bestens für die Wiedergabe aller klassischen Musikquellen gerüstet, sondern darüber hinaus auch für alle modernen und zukünftigen Medien: So nimmt das integrierte Bluetooth® Modul nicht nur Musikstreams vom Smartphone oder Tablet in höchster aptX® HD-Qualität entgegen, sondern sendet diese auch weiter an einen anderen Bluetooth® Empfänger, z.B. einen kabellosen Kopfhörer. Über BluOS® verbindet sich der C 658 mit dem heimischen LAN- oder WLAN-Netzwerk sowie Online- Streaming-Diensten oder Internetradiostationen und weiteren im Netzwerk angemeldeten BluOS® Playern oder Musikservern. Doch damit nicht genug: An der Rückseite des Vorverstärkers stehen zwei MDC-Steckplätze bereit, um Module für den Anschluss von HDMI-A/V-Quellen oder künftige Technologien aufzunehmen. Und damit das Stereosystem stets optimal klingt, stimmt die integrierte Dirac Live® Raumkorrektur die Klangparameter des C 658 präzise auf die Akustik des Hörraums ab. Technische Daten NAD C 658 BluOS® Netzwerk Streamer ESS Sabre D/A-Wandler mit 24 Bit / 192 kHz Auflösung Unterstützung des Studio Master Formats MQA Dirac Live® Raumkorrektur (light Version, Upgrade optional) integriertes bidirektionales Bluetooth® aptX® HD Modul AirPlay 2* 2 analoge Hochpegel-Eingänge Phono MM Eingang 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge symmetrische XLR- und Cinch-Vorverstärkerausgänge 2 Subwooferausgänge 2 Steckplätze für MDC-Module, aktuell DDHDM2 Abmessungen (BxHxT): 435 x 100 x 405 mm Gewicht: 10,1 kg * AirPlay 2 erst mit künftigem Software-Update verfügbar

2.199,00 €*
NAD C 700, BluOS™ Streaming-Vollverstärker
NAD C 700, BluOS™ Streaming-Vollverstärker Der C 700 ist die ideale All-in-One-Lösung für das Streaming-Zeitalter. Nur zwei Lautsprecher anschließen, die gewünschte Musik mit der BluOS™ App auf dem Smartphone, Tablet, PC oder Mac auswählen und die Wiedergabe starten. NADs bewährte HybridDigital™ UcD-Verstärkertechnologie stellt eine Dauerausgangsleistung von 2 x 80 Watt und eine Impulsleistung von 120 Watt bereit und bietet somit genügend Reserven zur Ansteuerung auch leistungshungriger Lautsprecher. Das hocheffiziente UcD-Verstärkerdesign zeichnet sich unabhängig von der Lautsprecherlast durch ein extrem niedriges Rauschen und minimale Verzerrungen über das gesamte Frequenzband aus.Dank seines eleganten, minimalistischen Designs und der hochwertigen Gehäusematerialien spricht der C 700 alle Sinne an – nicht nur das Hören, sondern auch das Sehen und Berühren. Der Verstärker besitzt ein solides Aluminiumgehäuse, in dessen Glasfront ein hochauflösendes, 12,7 Zentimeter großes Farbdisplay integriert ist. Über die im Display angezeigten Menüs lassen sich mit Hilfe des Drehreglers und der Navigationstasten alle Verstärkereinstellungen auf komfortable Weise anpassen.Und auch für eine bequeme Bedienung des Verstärkers vom Sitzplatz aus ist gesorgt: Neben der Steuerung aller Streaming-Funktionen über die intuitive BluOS™ App kann der C 700 auch die Befehle jeder Infrarot-Fernbedienung lernen.Merkmale des NAD C 700 BluOS™ Streaming Vollverstärker HybridDigital™ UcD Endstufen Dauerausgangsleistung 2 x 80 W an 8 Ω, 2 x 100 W an 4 Ω Impulsleistung 100 W an 8 Ω, 125 W an 4 Ω hochauflösendes, 12,7 cm großes Farbdisplay für Albumcover, laufenden Titel und Systemeinstellungen Aluminiumgehäuse mit Glas-Front BluOS™ Multiroom Wiedergabe in bis zu 64 Zonen hohe Audio-Auflösung bis 24 Bit / 192 kHz u MQA-Decodierung und -Wiedergabe Unterstützung dutzender Musikstreaming-Anbieter und Internetradio-Sender Verlustfreies und hochauflösendes Streaming von Amazon Music HD, Deezer, Idagio, Qobuz und TIDAL Spotify Connect und TIDAL Connect AirPlay 2 Siri Sprachsteuerung über AirPlay 2 bidirektionales Qualcomm® Bluetooth® aptX™ HD HDMI eARC Anschluss USB Type A Eingang für USB-Sticks und USB-Festplatten optischer und koaxialer Digitaleingang 2 analoge Cinch-Hochpegeleingänge u Vorverstärkerausgang über die BluOS™ App konfigurierbarer Subwoofer-Ausgang WLAN und Gigabit Ethernet IR Eingang 12 V Trigger Ausgang Einbindung in Smarthome-Systeme von Crestron, Control4, RTI, URC, Elan, iPort und Lutron Modernste Technologien für komfortablen MusikgenussMit seinem Ethernet-LAN-Anschluss, der Einbindung ins heimische WLAN-Netzwerk sowie der vielfach ausgezeichneten und der von der Fachpresse hochgelobten BluOS™-Plattform ist der NAD C 700 ein überaus leistungsfähiger und vielseitiger Netzwerk-Streamer. Über die kostenlos für Android, Apple iOS, Kindle Fire, Windows und macOS verfügbare BluOS™-App lassen sich zahlreiche Internetradiostationen und Dutzende Streaming-Dienste auswählen oder die auf einem externen, an den USB-Port des C 700 angeschlossenen Laufwerk gespeicherte Musik abspielen. Zudem unterstützt der NAD Verstärker Spotify Connect und TIDAL Connect, so dass auch eine direkte Wiedergabe über die Apps dieser Dienste möglich ist. AirPlay 2 stellt eine Verbindung zu Apple-Geräten und iTunes-Bibliotheken her, wobei die Musikauswahl sogar über die Sprachsteuerung Apple Siri erfolgen kann.Der hochauflösende D/A-Wandler des C 700 verarbeitet Streams bis zu einem Datenformat von 24 Bit/192 kHz. Somit ist auch das Abspielen verlustfreier und hochauflösender Audiodaten der Hi Res-Angebote von Amazon Music HD, Deezer, Qobuz und TIDAL möglich. Wie alle BluOS™-fähigen Komponenten versteht sich der Verstärker zudem auf die Dekodierung und Wiedergabe von MQA-Dateien.Besitzer von Smarthome-Systemen der Hersteller Control4, Crestron, Elan, RTI und anderen können den NAD C 700 direkt in diese Steuersysteme integrieren. Dadurch ist eine zentrale Bedienung der Musikwiedergabe zusammen mit anderen smarten Funktionen wie der Steuerung von Beleuchtung, Jalousien, Heizung und Alarmanlagen möglich. Umfangreiche AnschlussmöglichkeitenNeben seiner Netzwerk-Funktionalität ist der C 700 für den Anschluss zahlreicher weiterer Audioquellen gewappnet. Er verfügt über zwei analoge Cinch-Hochpegeleingänge sowie über koaxiale und optische Digitaleingänge für den Anschluss von CD-Playern, Spielekonsolen und anderen Komponenten. Außerdem gibt es einen HDMI eARC- Anschluss für ein entsprechend ausgestattetes TV-Gerät. In diesem Fall lässt sich die Lautstärke des NAD komfortabel über die Fernbedienung des Fernsehers regeln.Die Wiedergabe von auf einem Smartphone, Tablet oder Notebook gespeicherten Musikdaten ist zudem kabellos per Bluetooth® aptX™ HD möglich. Das im C 700 integrierte Bluetooth®-Modul versteht sich dabei nicht nur auf das Empfangen von Daten, sondern sendet diese bei Bedarf auch direkt weiter an einen gekoppelten Bluetooth®-Kopfhörer.Zusätzlich zu den Lautsprecherausgängen ist der C 700 mit einem Subwooferausgang ausgestattet, der sich über die BluOS™-App konfigurieren lässt. Die Einstellungen für den Tief- und Hochpass ermöglichen einen nahtlosen Übergang zwischen dem Subwoofer und den Hauptlautsprechern. Hohe Leistung, hohe AuflösungDer NAD C 700 BluOS™ Streaming-Verstärker ist eine kompakte, elegante All-in-One-Lösung, mit deren integrierten Netzwerk-Funktionen das Gerät optimal für die neue digitale Musikwelt gerüstet ist. Trotz seiner kompakten Abmessungen überzeugt der C 700 mit einer kraftvollen, spielerisch-dynamischen Musikwiedergabe. Und dank seiner zahlreichen digitalen und analogen Eingänge lässt sich der Verstärker auch problemlos mit traditionellen kabelgebundenen Komponenten kombinieren.Dabei kann der C 700 genauso als eigenständige HiFi-Anlage eingesetzt werden wie als Bestandteil eines Multiroom-Systems. Die BluOS™ Netzwerktechnologie ermöglicht über das LAN- und WLAN-Netzwerk bei voller Unterstützung hochauflösender Audiodaten die Verwaltung und Ansteuerung von bis zu 64 Hörzonen. Apple-Nutzern steht darüber hinaus AirPlay 2 zur Einbindung ins lokale Netzwerk zur Verfügung.Seit der Premiere des legendären Vollverstärkers 3020 im Jahr 1978 schätzen HiFi-Fans die Marke NAD für ihre hervorragende Klangqualität in Verbindung mit einem fantastischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Der C 700 führt diese Tradition im Streaming-Zeitalter fort.Hohe Leistung, hohe AuflösungDer NAD C 700 BluOS™ Streaming-Verstärker ist eine kompakte, elegante All-in-One-Lösung, mit deren integrierten Netzwerk-Funktionen das Gerät optimal für die neue digitale Musikwelt gerüstet ist. Trotz seiner kompakten Abmessungen überzeugt der C 700 mit einer kraftvollen, spielerisch-dynamischen Musikwiedergabe. Und dank seiner zahlreichen digitalen und analogen Eingänge lässt sich der Verstärker auch problemlos mit traditionellen kabelgebundenen Komponenten kombinieren.Dabei kann der C 700 genauso als eigenständige HiFi-Anlage eingesetzt werden wie als Bestandteil eines Multiroom-Systems. Die BluOS™ Netzwerktechnologie ermöglicht über das LAN- und WLAN-Netzwerk bei voller Unterstützung hochauflösender Audiodaten die Verwaltung und Ansteuerung von bis zu 64 Hörzonen. Apple-Nutzern steht darüber hinaus AirPlay 2 zur Einbindung ins lokale Netzwerk zur Verfügung.Seit der Premiere des legendären Vollverstärkers 3020 im Jahr 1978 schätzen HiFi-Fans die Marke NAD für ihre hervorragende Klangqualität in Verbindung mit einem fantastischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Der C 700 führt diese Tradition im Streaming-Zeitalter fort. Hohe Leistung, hohe AuflösungDer NAD C 700 BluOS™ Streaming-Verstärker ist eine kompakte, elegante All-in-One-Lösung, mit deren integrierten Netzwerk-Funktionen das Gerät optimal für die neue digitale Musikwelt gerüstet ist. Trotz seiner kompakten Abmessungen überzeugt der C 700 mit einer kraftvollen, spielerisch-dynamischen Musikwiedergabe. Und dank seiner zahlreichen digitalen und analogen Eingänge lässt sich der Verstärker auch problemlos mit traditionellen kabelgebundenen Komponenten kombinieren.Dabei kann der C 700 genauso als eigenständige HiFi-Anlage eingesetzt werden wie als Bestandteil eines Multiroom-Systems. Die BluOS™ Netzwerktechnologie ermöglicht über das LAN- und WLAN-Netzwerk bei voller Unterstützung hochauflösender Audiodaten die Verwaltung und Ansteuerung von bis zu 64 Hörzonen. Apple-Nutzern steht darüber hinaus AirPlay 2 zur Einbindung ins lokale Netzwerk zur Verfügung.Seit der Premiere des legendären Vollverstärkers 3020 im Jahr 1978 schätzen HiFi-Fans die Marke NAD für ihre hervorragende Klangqualität in Verbindung mit einem fantastischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Der C 700 führt diese Tradition im Streaming-Zeitalter fort. Technische Daten NAD C700 Line Eingang, Lautsprecherausgang Dauerausgangsleistung:  2 x 100 W an 4 Ω (bei 20 Hz-20 kHz und Nennklirrfaktor, beide Kanäle angesteuert),  2 x 80 W an 8 Ω (bei 20 Hz-20 kHz und Nennklirrfaktor, beide Kanäle angesteuert) Klirrfaktor (20 Hz – 20 kHz): <0,04 % (250 mW bis 90 W, an 4 Ω) Signalgeräuschabstand: >84 dB (A-gewichtet, 500 mV Eingangssignal, 1 W Leistung an 8 Ω) Clipping-Leistung: >86 W (bei 1 kHz 8 Ω 0,1 % Klirrfaktor), >102 W (bei 1 kHz 4 Ω 0,1 % Klirrfaktor) Impulsleistung: 100 W an 8 Ω, 120 W an 4 Ω Dämpfungsfaktor: >90 (bei 8 Ω, 20 Hz bis 20 kHz) Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz, ±0,18 dB Klangregelung: Höhen: ±6 dB bei 20 kHz, Bässe: ±6 dB bei 60 Hz Kanaltrennung: >93 dB (1 kHz), >72 dB (10 kHz) Eingangsempfindlichkeit (für 100 W an 8 Ω): Hochpegeleingang: 550 mV, Digitaleingang: -12 % FS Standby-Stromverbrauch: <0,5 W D/A-Wandler Alle BluOS-Player unterstützen die folgenden Formate: MP3, AAC (M4A, MP4), WMA, OGG, FLAC, ALAC (M4A), WMA-L, MQA, WAV und AIFF (AIF, AIFC). Abtastfrequenz: bis zu 192 kHz PCM Signalauflösung: 16 – 24 Bit BluOS Unterstützte Computer-Betriebssysteme: Microsoft Windows XP, 2000, Vista, 7 ff., Mac OS X Unterstützte mobile Betriebssysteme: kostenlos verfügbare BluOS™ App für Android, Apple iOS und Kindle Fire Bluetooth®: Bluetooth® aptX™ HD mit bidirektionaler Verbindung (Empfangen und Senden) Netzwerk-Anbindung: Gigabit Ethernet RJ45, WIFI 5 Abmessungen und Gewicht Abmessungen: 218 x 96 x 266 mm (B x H x T) Gewicht: 4,8 kg

1.499,00 €*
NAD C316 BEE V2, Vollverstärker, A&V-Tip !
NAD C316 BEE V2, Vollverstärker NAD ist berühmt dafür, ein paar der besten „Budget“ Vollverstärker der letzten Jahrzehnte gebaut zu haben. Angefangen vom 3020 im Jahre 1978, bis zum aktuellsten C 328, wurden viele Verstärker prämiert und mit Auszeichnungen überhäuft. Hierbei bildet der ursprüngliche C 316BEE keine Ausnahme. Neben einer Vielzahl hervorragender Tests erhielt er unter anderem die EISA Auszeichnung „Bestes Produkt 2008/2009“. Mit dem Wiederaufleben der Vinyl Schallplatte hat sich NAD nun entschieden, den C 316BEE wiederzubeleben und zwar in Kombination mit dem ebenfalls vielfach ausgezeichneten RIAA Phono-Anschluss von NAD! Der Anschluss überzeugt durch einen ausgezeichneten Schaltungsaufbau mit niedrigsten Rausch und Verzerrungswerten sowie einer RIAA-Kurve mit Subsonic- Filter, die in dieser Preisklasse so kein zweites Mal zu finden ist. Hohe Impulsleistungen zur Kontrolle selbst schwierigster Lautsprecher sind dank der NAD PowerDrive™ Technologie kein Problem. Damit das Musikhören zum wirklichen Erlebnis wird, sorgt PowerDrive™ für die entsprechende Kontrolle und stellt verzerrungsfrei stets die richtige Power zur Verfügung. Die PowerDrive™ Technologie ist bei NAD altbewährt, aber für den C 316 V2 wurde diese NAD Kerntechnologie vom Chefentwickler Björn Erik Edvardsen nochmals überarbeitet und kommt nun noch effizienter mit weniger Bauteilen aus. Im C 316 V2 kommt alles zusammen, was NAD ausmacht. Vom Ringkern-Transformator, über Low-ESR Kondensatoren, bis hin zu Hochleistungs-Transformatoren. Auch wenn der C 316 V2 alles für den perfekten Musik-Genuss mitbringt, konzentriert er sich in der Ausstattung auf das Wesentliche. Sechs Cinch-Eingänge, ein Paar Lautsprecher-Terminals, ein Kopfhörer-Anschluss und eine Fernbedingung um alles zu steuern. Schnell und einfach zu verstehen, ganz NAD. Mit absoluter Sicherheit wird der C 316 V2 die Messlatte für Verstärker in dieser Preisklasse neu definieren. Messtechnisch, wie auch klanglich. Alle Werte für Rauschen, Verzerrung, Leistung und Kanaltrennung sorgen dafür, dass der C 316 V2 selbst teurere Verstärker in den Schatten stellt. Mit seiner Ausstattung ist der C 316 BEE V2 keinesfalls eine „abgespeckte“ Version eines größeren Modells, sondern ein eigenständiger, hervorragender Verstärker. Die angegebenen 40 Watt Leistung sind konservativ angegeben und im Bedarfsfall sind mehr als 100 Watt gar kein Problem! Das ist viel mehr, als bei anderen Verstärkern in dieser Preisklasse, ganz zu schweigen von entsprechenden Verzerrungen die hierbei nur bei 0,03% liegen. Die klanglichen Ergebnisse sprechen einfach für sich. Detailliert, entspannt, breit, tief, hoch und mühelos. Passt der verwendete Lautsprecher, dann entfacht der C 316 V2 sein volles Potential und das, des Lautsprechers. Technische Daten NAD C316 BEE V2 Dauerleistung 2 x 40 Watt an 4 oder 8 Ohm bei 0,03 % THD (20 Hz-20 kHz) Dynamische Leistung 90 Watt an 8 Ohm, 120 W an 4 Ohm, 170 W an 2 Ohm PowerDrive™ 5 Line-In Eingänge MM Phono-Anschluss 3,5 mm Anschluss auf der Front für portable Player Bass und Treble Regler Tone Defeat Kopfhörer Anschluss IR-Fernbedienung Ringkerntrafo Vergoldete Anschlüsse < 0,5 Watt Standby Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

449,00 €*
NAD CI 16-60 DSP, 16-Kanal-Endstufe
NAD CI 16-60 DSP, 16-Kanal-Endstufe 16-Kanal-Endstufe für professionelle Soundsysteme, flexible Einsatzmöglichkeiten In der überaus robusten NAD CI 16-60 DSP kommt eine modifizierte Version der bewährten Hypex UcD Endstufe zum Einsatz. Diese wird für ihren verlässlichen Betrieb auch unter schwierigen Lasten und bei langen Kabelwegen sowie ihre extrem geringen Verzerrungen und Rauschanteile im hörbaren Bereich geschätzt. Die Endstufe verfügt einerseits über analoge kanalübergreifende Stereo-Cinch-Ein- und Ausgänge („Global“) sowie für jeden Kanal über einen separaten Cinch Ein- und Ausgang. Mit dem Durchschleifen des Audiosignals zu allen Eingängen lassen sich problemlos mehrere Verstärker in größeren Installationen ansteuern. Features der NAD CI 16-60 DSP Konfiguration und Kalibrierung über webbasierte Benutzeroberfläche 16 Endstufen mit jeweils 60 Watt Dauerausgangsleistung an 8 Ω Brückenschaltung – jedes aufeinanderfolgende Endstufenpaar lässt sich zusammenschalten mit 140 Watt Ausgangsleistung an 8 Ω Typische NAD Klangcharakteristik Ideal für hochwertige Multiroom-Audio Installlationen Problemlose Handhabung langer Kabelwege und größerer Lautsprecherlasten analoge kanalübergreifende Stereo-Cinch-Ein- und Ausgänge („Global“) Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen 12 Volt Trigger-Eingang IR Ein-/Ausgang vorbereitet für 19“ Rackmontage Bauhöhe: 2 HE problemlose Handhabung langer Kabelwege und größerer Lautsprecherlasten geringer Stromverbrauch (0,5 W Standby) Einschaltautomatik mit Signalerkennung Konfiguration und Kalibrierung über Netzwerk Die NAD 16-Kanal-Endstufe wird per LAN-Anschluss ins Netzwerk eingebunden und auch über dieses gesteuert. Zur Konfiguration und Kalibrierung des Verstärkers steht dem Installateur eine webbasierte Benutzeroberfläche zur Verfügung. Sie ermöglicht einen Zugriff auf die digitale Mehrkanal-Signalverarbeitung (DSP) und somit eine detaillierte Steuerung aller wichtigen Parameter. Ein virtuelles Patchfeld erlaubt es, jeden Eingang auf einen oder mehrere Ausgänge zu routen, ohne dass physische Kabelverbindungen hergestellt werden müssen. Darüber informiert die Benutzeroberfläche über die Betriebstemperatur und den Stromversorgungsstatus und bietet einige grundlegende Fehlerbehebungsfunktionen wie Ausschalten, Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und Firmware-Aktualisierungen. Technische Daten NAD CI 16-60 DSP Verstärker Dauerausgangsleistung an 8 Ω: 16 x 60 W (0,05 % Klirrfaktor, 1 kHz), 65 W (0,05 % Klirrfaktor, 1 kHz, zwei Kanäle angesteuert) Dauerausgangsleistung an 4 Ω: 16 x 65 W (0,05 % Klirrfaktor, 1 kHz), 105 W (0,05 % Klirrfaktor, 1 kHz, zwei Kanäle angesteuert Dauerausgangsleistung an 8 Ω in Brückenschaltung: 8 x 140 W (0,05 % Klirrfaktor, 1 kHz), 240 W (0,05 % Klirrfaktor, 1 kHz, zwei Kanäle angesteuert) Klirrfaktor (1 bis 50 W, 4 und 8 Ω): <0,05 % (bei 20 Hz – 3 kHz), <0,2 % (bei 3 – 20 kHz) Clipping-Leistung (alle Kanäle angesteuert): 60 W (bei 1 kHz, 8 Ω, 1 % Klirrfaktor) Clipping-Leistung (Brückenmodus, 8 Ω): 150 W (1 kHz, 1 % Klirrfaktor, alle Kanäle angesteuert), 250 W (1 kHz, 1 % Klirrfaktor, zwei Kanäle angesteuert) Impulsleistung (alle Kanäle angesteuert): 65 W an 8 Ω, 125 W an 4 Ω Impulsleistung (zwei Kanäle angesteuert): 70 W an 8 Ω, 125 W an 4 Ω Impulsleistung (Brückenmodus, alle Kanäle angesteuert): 270 W an 8 Ω Impulsleistung (Brückenmodus, zwei Kanäle angesteuert): 280 W an 8 Ω Maximaler Ausgangsstrom: 15 A (1 Ω, 1 ms) Dämpfungsfaktor: 110 (bei 8 Ω, 20 bis 1.000 Hz) Eingangsempfindlichkeit: 760 mV (für 50 W an 8 Ω, Lautstärke auf Maximum) Maximaler unverzerrter Eingangspegel: 2,9 V Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz ±1 dB Kanaltrennung: 60 dB (1 kHz),  55 dB (10 kHz) Geräuschspannungsabstand, A-gewichtet: 80 dB (500 mV Eingangssignal, bei 1 W/8 Ω) Eingangspegel für automatische Einschaltung (ein Kanal mit Signal): 3 ± 0,5 mVrms (bei 100 Hz bis 10 kHz) Trigger Eingangspegel: 3 – 30 V DC Standby-Stromverbrauch: <0,5 W Gewicht und Abmessungen Abmessungen* (B x H x T): 483 x 100 x 435 mm Gewicht: 10,3 kg *einschließlich Füßen, herausstehenden Bedienelementen und Anschlüssen

3.249,00 €*
Was Sie wissen sollten

Schnäppchen, rote Plakate und leere Versprechungen

Sie möchten gern unser Kunde sein aber die Preise gefallen Ihnen nicht ?
Die in unserem Hifi-Shop angegebenen Preise sind größtenteils die UVP's der Hersteller, meist haben wir noch Spielraum. Bitte senden Sie uns eine Anfrage mit Ihren Wünschen und Ihrer Preisvorstellung. Bitte teilen Sie uns auch mit, ob Ihnen der Service im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen genügt, oder ob Sie mehr von uns erwarten. So können wir schauen wie weit unsere Zauberkräfte reichen und hoffentlich ein für beide Seiten faires Angebot kalkulieren.

Anfrage senden